Rosen für dich

Wär ich ein Rosenkavalier, würd ich dir Rosen schenken.
Und nähmst du sie dann nicht von mir, dann würde ich mich kränken.
Ich könnte auch nach Omas Brauch, dir kaufen Hemd und Socken.
Oder vielleicht könnt ich dich auch mit süßen Speisen locken.
Ich ahne schon was dir gefällt, ich seh dich leise lächeln.
Doch sag mir, gibts das auf der Welt? Da fang ich an zu schwächeln.
Mein liebster Freund, ich sag dir nur, hab dich von Herzen gerne.
Du bist wie ich so herrlich stur, betrachtet aus der Ferne…
Komm näher, dass ich besser seh, wer mir so lieb und teuer.
Lauf nach dir bis zum Jahre Schnee, vielleicht auch nur bis heuer.
Ich wünsch dir, dass du glücklich bist, das Lachen dich begleitet.
Egal, wie gut die Zeit grad ist, sie wer mit dir bestreitet.
Nur einsam sollst du niemals sein, auch nicht in alten Tagen.
Ich wart auf dich mit Wackelbein und alte Weiber Fragen 😀
Mag sein, du wirst mich nicht mehr los, in diesem schönen Leben.
Die Tragik ist nur mäßig groß. Es soll echt Schlimmeres geben 😀

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.