Wer ist Ramona?

Wieder einmal bemerke ich es nicht…mein Singen. Es ist egal, ob ich draußen bin oder zu Hause meiner Arbeit nachgehe…ich singe. So wie am Abend beim Wäsche bügeln. Unbewusst trällere ich mit der Musik, die aus dem Radio tönt…oh ich liebe diesen Song…
Plötzlich umschmeichelt mich mein Robi von hinten…:
„Mama…weißt du was? Meiner eigenen Ramona höre ich so gern beim Singen zu. Sie sollte eine eigene Band aufmachen und eigene Songs singen…meine Ramona.“
Es dauert etwas, bis ich verstehe, weil ich noch immer verträumt an den letzten Tönen der Musik hänge…Reamonns „Trough the eyes of a child“
Ramona bin ich! 🙂
Ach Robi, du süßer Lauser…ich liebe dich!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.